Person in Aufzug

Person in Aufzug - S-Bahnhof Gronsdorf

Datum: 
Mittwoch, 11. Juli 2018 - 16:41
Die Feuerwehr Haar wurde zum Aufzug am S-Bahnhof Gronsdorf alarmiert, dort sollten sich Personen im Aufzug befinden und nicht mehr aus der Kabine kommen.Bei Ankunft der Einsatzkräfte war der Aufzug in Gronsdorf leer, nach Rücksprache mit der Sicherheitszentrale wurde zur Sicherheit noch der Aufzug am S-Bahnhof Haar kontrolliert; ebenfalls ohne Feststellung, so dass die Einsatzkräfte aus Haar wieder abrücken konnten.

Person in Aufzug - Schneiderhofstraße

Datum: 
Sonntag, 17. Juni 2018 - 15:28
Die Feuerwehr Haar wurde in die Schneiderhofstraße alarmiert. Dort wurde eine Person mit Rollstuhl gemeldet, die im Aufzug am S-Bahnhof Gronsdorf stecken geblieben war.Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Haar fanden allerdings keine Person im Aufzug vor und der Aufzug funktionierte ohne Störungen. Es ergab sich kein weiteres Eingreifen durch die Feuerwehr.

Person in Aufzug - Annelies-Kupper-Allee

Datum: 
Montag, 28. Mai 2018 - 8:32
Die Feuerwehr Haar wurde in die Annelies-Kupper-alle zu einem steckengebliebenen Aufzug alarmiert, in dem sich noch Personen befinden sollten..Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass sich eine Person im Aufzug befand, der zwischen dem Dachgeschoss und dem 2. OG steckengeblieben war. Die Person konnte schnell durch die Feuerwehr befreit werden und wurde anschließend mit leichten Kreislaufbeschwerden zur Betreuung an den ebenfalls anwesenden Rettungsdienst übergeben. 

Person in Aufzug - Dianastraße

Datum: 
Freitag, 16. März 2018 - 16:42
Die Feuerwehr Haar wurde zu einer Personenrettung aus einem stecken gebliebenen Aufzug in der Dianastraße alarmiert.Vor Ort stellte sich heraus, dass die eingeschlossenen Person sich selbst befreien konnte. Die Feuerwehr nahm die Aufzugsanlage außer Betrieb und informierte den Aufzugnotdienst über die Störung.

Person in Aufzug - Bahnhof Haar

Datum: 
Mittwoch, 29. März 2017 - 19:38
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem steckengebliebenen Aufzug am Bahnhof Haar alarmiert.Am Bahnhof Haar waren mehrere Personen in einem Aufzug eingeschlossen, die Kabine stand nicht nieveaugleich, so dass sich die Türen nicht mehr öffnen ließen. Weder die Notentriegelung, noch das manuelle Verfahren der Kabine funktionierten, so dass die Einsatzkräfte zu anderen Mitteln greifen mussten. Mit verschiedenen Brechwerkzeugen und zuletzt mit dem hydraulischen Rettungsspreizer konnte letzendlich erfolgreich die Aufzugstür geöffent werden und die Personen die Kabine verlassen. Glücklicherweise waren alle eingeschlossenen Personen wohl auf.Der Aufzug wurde anschließend außer Betrieb genommen und die Feuerwehr konnte wieder abrücken.

Person in Aufzug - Jagdfeldring

Datum: 
Mittwoch, 8. Februar 2017 - 7:54
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem stecken gebliebenen Aufzug in einer Wohnanlage im Jagdfeldring gerufen. Dort konnte ein Kind und ein Hund sicher aus einem, zwischen dem 6. und 7. Stock stecken gebliebenen Aufzug, befreit werden. Der Aufzug wurde anschließend außer Betrieb genommen und der Hausmeister informiert. 

Person in Aufzug - S-Bahnhof Haar

Datum: 
Donnerstag, 19. Januar 2017 - 18:31
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem steckengebliebenen Aufzug am S-Bahnhof Haar alarmiert, in dem sich Personen befinden sollten. Bei Ankunft der Feuerwehr war der Aufzug bereits durch den Wachdienst geöffnet worden, die Eingeschlossenen mussten aufgrund längerer Wartezeit und einer Vorerkrankung erstversorgt werden. Der nachgeforderte Rettungsdienst übernahm die weitere Behandlung.

Person in Aufzug - Bahnhof Haar

Datum: 
Dienstag, 10. Januar 2017 - 11:53
Die Feuerwehr Haar wurde zum S-Bahnhof Haar zu einem steckengebliebenen Aufzug alarmiert.Wieder einmal machte der Aufzug am S-Bahnhof Haar Probleme: Er blieb mit einer Person in der Kabine zwischen den Stockwerken stecken. Da der Notrufknopf in der Kabine nicht funktionierte dauerte es eine ganze Weile, bis die Feuerwehr verständigt werden konnte.Die Einsatzkräfte konnten die gefangene Person aus dem Aufzug befreien und nahmen ihn anschließend außer Betrieb. Wieder einmal wurde die verantwortliche Wartungsfirma verständigt, dass der Aufzug repariert wird.Bereits im vergangenen Jahr bereiteten die Aufzüge an den beiden S-Bahnhöfen Haar und Gronsdorf öfters Probleme, die der zuständige Betreiber leider bis dato nicht zufriedenstellend lösen konnte und jedes Mal die Feuerwehr anrücken musste.

Seiten